Mehr rausholen aus dem eigenen Online-Shop, Teil 1 – die Navigationsführung

Lesezeit 2 min

Das Problem oder besser gesagt die schwer zu meisternde Hürde vieler Online-Shops ist und bleibt die Navigation. Es gibt viele gute Shops da draußen, allerdings lässt die User Experience oft zu wünschen übrig…

Der Begriff User Experience (Abkürzung UX, deutsch wörtlich Nutzererlebnis) umschreibt alle Aspekte der Erfahrungen eines Nutzers bei der Interaktion mit einem Produkt oder einer Umgebung. Der Begriff „User Experience“ kommt meist im Zusammenhang mit der Gestaltung von Websites oder Apps, umfasst jedoch jegliche Art der Produktinteraktion, also unter anderem auch die nicht-digitale, physische Nutzung.

Quelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/User_Experience

Das Benutzderprofil

Ich bin verwöhnt von zigtausenden Angeboten da draußen und ganz großen Marktplätzen. Ich habe weder Lust noch Zeit dutzende Kategorien anzuschauen, um mein Wunschprodukt bei dir zu suchen. Biete mir was an, überrasche mich…

Teil 1: die Navigationsführung

Das eigentliche Theme, welches ich heute behandeln möchte, ist die Navigation. Ich als Shopbetreiber muss nicht nur eine klare und verständliche Navigationsstruktur schaffen, ich muss meinen Besucher damit „überraschen“…

Wie meine ich das? Nehmen wir an, ich verkaufe Reinigungsprodukte. Die meisten Shops listen die Produkte nach Produktgruppen auf, z.B. „Reinigungsmittel“ mit Unterkategorien wie:

  • Bodenreiniger
  • Küchenreiniger
  • Waschmittel
  • Sanitär und Badreiniger
  • Oberflächenreiniger

Und das ist auch richtig so. Aber: wenn ich in so einem Shop nach den Problemen suchen möchte, z.B. „Tiergerüche entfernen“ werde ich nicht fündig.

Schaffe als Shopbetreiber eine neue Hauptkategorie „Lösungen„, denn ich als Besucher habe ein Problem zu lösen. Aus dem Grund bin ich in deinem Shop, hilf mir dabei.

Die Unterkategorien könnten dann so aussehen:

  • Tiergerüche entfernen
  • Ölflecken entfernen
  • Abfallgerüche entfernen
  • Waschmaschine stinkt

Nun haben wir zwei Navigationsbäume geschaffen. Einerseits kann ich Produkte nach Produktgruppen suchen und andererseits auch nach Problemen.

Ein guter Nebeneffekt, SEO

Du hast dir bestimmt schon viele Gedanken um SEO gemachr und viele Angebote von SEO-Agenturen bekommen, die dir gute Rankingpositionen versprechen.

Ich habe eine gute Nachricht für dich: mit dem zusätzlichen Navigationsbaum „Lösungen“ hast du deinen Shop gerade eben nach oben befördert. Denn du hast Unterkategorien geschaffen, nach denen in Google und Co. tagtäglich gesucht wird.

Posted by Sergej

Sergej entwickelt seit 2001 Online-Shops und Webapps mit Liebe zum Detail.